Image
Navigation

Heimat Südtirol: Ein Bauernjahr im Unterland

BR

Autor
Klaus Röder

Redaktion
Petra Renner

Kamera
Klaus Röder / Felix Kainz

Schnitt
Vera Suschko

08/2016

Im Sommer ist das Südtiroler Unterland, die Gegend südlich von Bozen bis Salurn, ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Im Winter hingegen kehrt in der Region ein wenig Ruhe ein und die Einheimischen haben Zeit für sich und ihre eigenen Feste.

Winzer Hans Gruber betreibt einen kleinen Buschenschank in Kurtatsch. Im Winter, wenn das Gasthaus geschlossen bleibt, treffen sich dort Familie und Freunde „auf ein Glaserl“. Er kümmert sich um seine Reben und wurstet für die kommende Saison.

Auch Wein- und Obstbäuerin Bettina Stimpfl aus Entiklar nutzt die ruhige Zeit und organisiert Feste. Kirchweih und Pferdesegnung erfreuen sich im Ort großer Beliebtheit.
Der Autor Klaus Röder begleitet Bettina Stimpfl und ihre Familie übers Jahr und gibt Einblicke in die Abläufe eines modernen Wein- und Obstbauernhofes von den ersten zarten Trieben im Frühling bis zur Ernte und Verarbeitung im Herbst. Die Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut gewährt ihm dabei einen exklusiven Blick hinter die Kulissen ihrer gigantischen Apfelsortier- und Verpackungsanlagen.

(Ein Ausschnitt der Sendung Heimat Südtirol: Ein Bauernjahr im Unterland, am Montag 05.09.2016, 21 Uhr, BR)